Umsetzung der Kartellschadensersatzrichtlinie (2014/104/EU) - Ein Gesetzgebungsvorschlag aus der Wissenschaft (Implementation of the Directive on Actions for Cartel Damages (2014/104/EU) into German Law - An Academic Proposal)

Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften, Nomos Verlag, Herbst 2015, abrufbar in der Nomos eLibrary (DOI: 10.5771/9783845270463)

220 Pages Posted: 13 Sep 2015 Last revised: 11 Dec 2015

Christian Kersting

Heinrich Heine University Düsseldorf - Faculty of Law

Nicola Preuß

Heinrich Heine University Düsseldorf - Faculty of Law

Date Written: September 11, 2015

Abstract

German Abstract: Die Effektivierung der privatrechtlichen Geltendmachung kartellrechtlicher Schadensersatzansprüche ist seit längerer Zeit ein Anliegen der Europäischen Kommission. Diesem Ziel dient auch die bis zum 27. Dezember 2016 umzusetzende Kartellschadensersatzrichtlinie. Mit dem vorliegenden Werk wird ein Gesetzgebungsvorschlag zur Umsetzung der Richtlinie in das deutsche Recht unterbreitet. Der Entwurf verfolgt die Zielsetzung, die Richtlinie vollständig in das deutsche Recht umzusetzen. Er will die Prinzipien des deutschen Haftungs-, Gesellschafts- und Verfahrensrechts soweit wie möglich wahren und notwendige Veränderungen systemgerecht vornehmen. Soweit Umsetzungsspielräume bestehen, wird eine Umsetzung favorisiert, welche die deutsche Position im Wettbewerb der Rechtsordnungen stärkt und die Attraktivität Deutschlands als Forum für Kartellschadensersatzklagen fördert. Die Autoren lehren an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf u.a. Kartellrecht und Zivilprozessrecht.

English Abstract: The European Commission has for some time aimed at making the enforcement of private actions for damages for infringements of competition law more effective. The Directive on Actions for Cartel Damages, which is to be implemented into national law by December 27, 2016, also serves this purpose. This paper presents a draft legislative act for the directive’s implementation into German law. The draft aims at fully implementing the directive into German law, preserving the principles of German tort, company and procedural law as far as possible and fitting necessary adjustments into the existing legislative framework. As far as the directive leaves discretion to the national legislator the proposed draft favours an implementation that strengthens Germany’s position in the competition of legal systems and makes Germany a more attractive forum for cartel damage claims. The authors teach inter alia competition and civil procedural law at the Heinrich Heine University Düsseldorf.

Notes: Downloadable document is in German.

Keywords: private enforcement, directive 2014/104/EU, implementation, cartel damage claims, European Commission, competition law, private Rechtsdurchsetzung, Richtlinie 2014/104/EU, Umsetzung, Kartellschaden, Europäische Kommission, Kartellschadensersatz

JEL Classification: K21, K29

Suggested Citation

Kersting, Christian and Preuß, Nicola, Umsetzung der Kartellschadensersatzrichtlinie (2014/104/EU) - Ein Gesetzgebungsvorschlag aus der Wissenschaft (Implementation of the Directive on Actions for Cartel Damages (2014/104/EU) into German Law - An Academic Proposal) (September 11, 2015). Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften, Nomos Verlag, Herbst 2015, abrufbar in der Nomos eLibrary (DOI: 10.5771/9783845270463). Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=2659020

Christian Kersting (Contact Author)

Heinrich Heine University Düsseldorf - Faculty of Law ( email )

Universitätsstr. 1
Düsseldorf, D-40225
Germany
0211 8111660 (Phone)

Nicola Preuß

Heinrich Heine University Düsseldorf - Faculty of Law ( email )

Universitätsstrasse 1
Duesseldorf, NRW 40225
Germany

Paper statistics

Downloads
1,265
Rank
11,812
Abstract Views
3,122