Download this Paper Open PDF in Browser

Demographischer Wandel in Freizeit und Arbeit. Eine Analyse mit Expertengesprächen und Szenarien für das Jahr 2020 (Demographic Change in Leisure and Work. An Analysis with Expert Interviews and Scenarios for the Year 2020)

Muskat, M. (2007). Demographic Change in Leisure and Work. An Analysis with Expert Interviews and Scenarios for the year 2020 (original German title: Demographischer Wandel in Freizeit und Arbeit. Eine Analyse mit Expertengesprächen und Szenarien für das Jahr 2020). PhD thesis, University of Paderbo

233 Pages Posted: 26 Nov 2016  

Matthias Muskat

Holmes Institute

Date Written: 2007

Abstract

German Abstract: Der Demographische Wandel wird durch Faktoren einer wachsenden älteren Bevölkerung, niedrigerer Fertilität sowie räumlicher Mobilität in Binnen- und Zuwanderung bestimmt. Im Rahmen dieser Arbeit werden zunächst die Bereiche Freizeit und Arbeit als Wirkungsfelder analysiert, um mittels einer qualitativen Expertenbefragung und der darauf basierenden quantitativen Cross-Impact-Analyse Szenarien zur zukünftigen Entwicklung abzuleiten. Deskriptoren der Szenariobildung, welche die Arbeits- und Freizeitwelt im Jahr 2020 darstellen sind: Politik, Erwerbstätigkeit, Migration, Fertilität, Ausbildung, Zielgruppen und Reiseverhalten.

Das zukünftige Freizeit- und Reiseverhalten definiert sich dabei über die Kohortenzugehörigkeit.
Die zukünftigen Alten, die Baby-Boomer, verändern dabei grundlegend das Bild einer Altersgruppe, welches bisher noch durch die sparsame Kriegsgeneration geprägt war. Die Zugehörigkeit zum numerischen Alter verliert an Bedeutung zugunsten der inhaltlichen Ansprache zu prägenden Themen dieser Generation wie Jugend, Ausbildung und Familie sowie sozialisierenden Aspekten der Hoch- und Trivialkultur, Musik, Film und Fernsehen.

Der Demographische Wandel auf dem Arbeitsmarkt impliziert neue Handlungsfelder im Rekrutieren älterer Fachkräfte, in lebenslangem Lernen, strategischem Personalmarketing sowie einer an den künftigen Erfordernissen angepassten Hochschulpolitik. Hinzu treten räumliche Aspekte wie die Flucht aus ländlichen – nicht nur ostdeutschen – Gebieten, der durch Zuwanderung nicht mehr entgegengewirkt werden kann.

English Abstract: Demographic transition is determined by factors of an increasing older population, low fertility rates, and spatial mobility within inward and internal migration. For this thesis the survey sections leisure and labor were examined, by interviewing experts and creating scenarios using cross impact analysis. The descriptors illustrating the world of labor and leisure in the year 2020 are politics, occupation, migration, fertility, education, target group, and travel behaviour.

The future leisure and travel behaviour is defined by belonging to age cohorts. When entering the retirement age, previously dominated by the economical war generation, the upcoming baby-boomers will change the picture of older people entirely. For them it is not the affiliation to a numerical age anymore, but being addressed by the coining parts of their lifetime experience like youth, education, and family and their socialisation by trivia and high culture, music, television, and the movies.

Demographic transition within the labor market raises the question of staffing older employees, livelong education of ageing workforce, strategic human resources marketing, employer branding and meeting the challenge in higher education. Additionally there are spatial implications by the internal migration into cities not only from the rural areas of eastern Germany. These opening gaps cannot be closed again only by means of immigration into Germany.

Notes: Downloadable document is available in German.

Suggested Citation

Muskat, Matthias, Demographischer Wandel in Freizeit und Arbeit. Eine Analyse mit Expertengesprächen und Szenarien für das Jahr 2020 (Demographic Change in Leisure and Work. An Analysis with Expert Interviews and Scenarios for the Year 2020) (2007). Muskat, M. (2007). Demographic Change in Leisure and Work. An Analysis with Expert Interviews and Scenarios for the year 2020 (original German title: Demographischer Wandel in Freizeit und Arbeit. Eine Analyse mit Expertengesprächen und Szenarien für das Jahr 2020). PhD thesis, University of Paderbo. Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=2872734

Matthias Muskat (Contact Author)

Holmes Institute

185 Spring St
Melbourne, 3000
Australia

Paper statistics

Downloads
17
Abstract Views
200