Sharing Economy: Neue Potenziale könnten auf Basis althergebrachten Wirtschaftsstrebens realisiert werden (Sharing Economy: New Potentials Could Be Realized on the Basis of Traditional Economic Incentives)

wisu – das Wirtschaftsstudium, Lange-Verlag, Düsseldorf, 2017

10 Pages Posted: 11 Nov 2019

See all articles by S. Heng

S. Heng

Baden-Wuerttemberg Cooperative State University

Date Written: March 20, 2017

Abstract

German Abstract: Von der Sharing Economy (auch: Nachhaltigkeitswirtschaft, Null-Grenzkosten-Gesellschaft, KoKonsum oder konstruktiver Kapitalismus) könnte bezüglich der sozialen Motivation des Wirtschaftens und des nachhaltigen Ressourcenumgangs ein deutlicher Impuls hin zu einem sozial und ökologisch verantwortlichen Handeln ausgehen. Die vielfältigen innovativen Geschäftsmodelle zeigen einerseits, wie Angebote wesentlich effizienter erbracht werden können als in althergebrachten Strukturen. Dem gegenüber stehen vehemente Risiken hinsichtlich des Datenschutzes und der sozialpolitischen Auswirkungen. Hier wird überdeutlich, dass sich nicht allein der „Gutmensch“ mit vorbehaltlos sozialer Motivation in der Sharing Economy tummelt, sondern dass durchaus auch das Profitstreben die Triebfeder des Wirtschaftens in der Sharing Economy ist. Die Erkenntnis, dass in der Sharing Economy doch nicht alles grundsätzlich anders ist, sollte uns keinesfalls dazu veranlassen, alle hier entstehenden Ideen völlig enttäuscht zu verwerfen. Stattdessen erlaubt die Profitorientierung in der Sharing Economy, dass die avisierten enormen Potenziale tatsächlich auch nachhaltig realisiert werden können. Dafür braucht es neben der technischen Infrastruktur auch einen passenden Rechtsrahmen, der einen guten Kompromiss zwischen Innovationsförderung und dem Schutz von Normen des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Solidargemeinschaft darstellt. Hier werden in den kommenden Jahren noch zahlreiche Diskussionen zu führen zu sein – auf innenpolitischer wie auf internationaler Ebene.

English Abstract: The sharing economy (also: sustainability economy, zero marginal cost society, co-consumption or constructive capitalism) could provide a clear impetus for socially and ecologically responsible action regarding the social motivation of the economy and the sustainable use of resources. On the one hand, the diverse innovative business models show how traditional business can be done much more efficiently than in traditional structures. On the other hand, there are enormous risks with regard to data protection and socio-political effects. Here it becomes clear that not only the "good guy" romps with unreservedly social motivation in the sharing economy, but that the pursuit of profit is also the driving force of economic activity in the sharing economy. Not everything is fundamentally different in the sharing economy. The profit orientation in the sharing economy allows the envisaged enormous potentials to actually be realized sustainably. In addition to the technical infrastructure, this requires a suitable legal framework, which represents a good compromise between the promotion of innovation and the protection of norms of social cohesion and solidarity. There will be many discussions in the coming years - both at home and at international level.

Note: Downloadable document is in German.

Keywords: innovation, digital transformation, economies of scale, sharing, sustainability

JEL Classification: L80, A13, O10

Suggested Citation

Heng, Stefan, Sharing Economy: Neue Potenziale könnten auf Basis althergebrachten Wirtschaftsstrebens realisiert werden (Sharing Economy: New Potentials Could Be Realized on the Basis of Traditional Economic Incentives) (March 20, 2017). wisu – das Wirtschaftsstudium, Lange-Verlag, Düsseldorf, 2017. Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3472570

Stefan Heng (Contact Author)

Baden-Wuerttemberg Cooperative State University ( email )

Coblitzallee 1-9
Mannheim, Baden-Wuerttemberg 68163
Germany
+49 621 4105 1183 (Phone)
+49 621 4105 1245 (Fax)

HOME PAGE: http://www.mannheim.dhbw.de/profile/heng

Register to save articles to
your library

Register

Paper statistics

Downloads
4
Abstract Views
20
PlumX Metrics