Der Staat des multifunktionalen Liberalismus. Zu den Entscheidungsprämissen der nächsten politischen Ökologie (The State in Multifunctional Liberalism. Decision Premises of the Next Political Ecology)

In Bruns, W. und Ronge, V. (Hrsg.) Die Irritation der Gesellschaft durch Lockdown. Weinheim: Beltz/Juventa

15 Pages Posted: 5 May 2021 Last revised: 11 May 2021

See all articles by Steffen Roth

Steffen Roth

La Rochelle Business School; University of Witten-Herdecke

Date Written: May 4, 2021

Abstract

German Abstract: Die Coronakrise schafft Momentum für notstandsstaatliche Massnahmen und Gruppenmoral. Man begründet Sonderrechte und überträgt das aktuelle Krisenmanagement gedanklich auf den Kampf gegen den Klimawandel. Vor dem Hintergrund dieser "neuen Normalität" skizziert der vorliegende Beitrag ein Staatsverständnis, das sich mehr als Rahmenkonzept von Staatlichkeit denn als Gegenmodell zum totalitären Notstandsstaat versteht. Dabei zeigt sich, dass dieser neue Ansatz auch Konstruktionsfehler neoliberaler Staatsvorstellungen aufdecken und korrigieren kann. Im Ergebnis steht die Aussicht auf eine Zeit nach der "neuen Normalität", in der ein multifunktionaler Liberalismus staatliche Entscheidungsprogramme soweit umgestaltet hat, dass ein Staat ohne ausgeprägte Totalisierungsneigung auf ein breiteres Spektrum gesellschaftlicher Interessen und ökologischer Risiken reagieren kann.

English Abstract: The coronovirus crisis is generating momentum for states of exception and group morality. Special rights are justified and current crisis management strategies at least mentally applied to the fight against climate change. Against the backdrop of this "new normality", the present contribution outlines a concept of the state that acts as a general framework of statehood rather than a counter-concept to totalitarian states and states of exception. It is shown that this new approach can also identify and correct errors in neoliberal conceptions of statehood. As a result, a vision emerges of a post-"new normal" time in which a multifunctional liberalism has recoded state decision programs to a point where states can react to a broad scope of societal interests and ecological risks without regressing to totalitarian measures.

Note: Downloadable document is in German.

Keywords: State of emergency, state, organization, liberalism, coronavirus, political ecology

JEL Classification: A14, Z13

Suggested Citation

Roth, Steffen, Der Staat des multifunktionalen Liberalismus. Zu den Entscheidungsprämissen der nächsten politischen Ökologie (The State in Multifunctional Liberalism. Decision Premises of the Next Political Ecology) (May 4, 2021). In Bruns, W. und Ronge, V. (Hrsg.) Die Irritation der Gesellschaft durch Lockdown. Weinheim: Beltz/Juventa, Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3839715

Steffen Roth (Contact Author)

La Rochelle Business School ( email )

102 rue de Coureilles
Les Minimes
La Rochelle, 17024
France

University of Witten-Herdecke ( email )

Alfred-Herrhausen-Straße 50
Witten, 58448
Germany

Do you have a job opening that you would like to promote on SSRN?

Paper statistics

Downloads
29
Abstract Views
318
PlumX Metrics