(Eine kooperationstheoretische Analyse deutsch-russischer Zusammenarbeit in der Chemieindustrie vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen) (A Cooperation-Theoretical Analysis of German-Russian Collaboration in the Chemical Industry in the Light of Contemporary Challenges)

39 Pages Posted: 18 Nov 2021

Date Written: June 15, 2021

Abstract

German Abstract: Die chemische Industrie ist eine der fortschrittlichsten und sich schnell entwickelnden Industrien der Weltindustrie. In den letzten zehn Jahren wurden mehrere Schritte unternommen, um den Inhalt dieser Branche zu modernisieren, die Produktionsqualität zu verbessern und die Unternehmen in die internationale Zusammenarbeit zu integrieren.
Diese Arbeit gibt einen Einblick in die Entwicklung der Zusammenarbeit in der chemischen Industrie zwischen Deutschland und Russland. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist: die Interessen der Unternehmen zu betrachten, die Unternehmen in der Zusammenarbeit zu verfolgen, die Vorteile zu untersuchen, die sich aus der Zusammenarbeit ergeben und die Risiken und Probleme festzustellen, die es den Unternehmen erschweren, die angestrebten Ziele zu erreichen. Diese Arbeit enthält Informationen über die Voraussetzungen für die Entstehung von Kooperationen. Darüber hinaus gibt es in dieser Arbeit mehrere Beispiele für Kooperationen zwischen verschiedenen Unternehmen in Russland und Deutschland.
Diese Arbeit hat einen praktischen Fokus. Durch die Analyse der Zusammenarbeit von BASF SE und SIBUR Holding anhand verschiedener Analysemethoden kann man die Entwicklung der Zusammenarbeit, aktuelle Probleme, die die Kooperation erschweren, sowie Möglichkeiten zur Weiterentwicklung verfolgen. Die Relevanz dieser Arbeit besteht darin, dass man aktuelle Themen und auch die Aspekte des Einflusses des Coronavirus auf die Arbeit von Unternehmen berücksichtigt.

English Abstract: The chemical industry is one of the most advanced and rapidly developing industries in the world industry. In the last ten years, several steps have been taken to modernize the content of this industry, to improve the quality of production, to integrate enterprises into international cooperation.
This work provides an insight into the development of cooperation in the chemical industry between Germany and Russia. The aim of the present work is to look at the interests, to pursue the companies in the cooperation, to examine the advantages that arise from the cooperation, but also to explore the risks and problems that make it difficult for the companies to achieve the intended goals. This work contains information on the prerequisites for the emergence of cooperation. In addition, there are several examples of cooperation between various companies in Russia and Germany.
This work has a practical focus. Analyzing the cooperation of BASF SE and SIBUR Holding on the basis of various methods of analysis , you can track the development of cooperation, current problems that hinder work, as well as opportunities for further development. The relevance of this work is that, in addition to considering current issues, it takes into account aspects of the influence of coronavirus on the work of enterprises.

Keywords: cooperation, chemical industry, Russia, Germany, modern problems.

JEL Classification: M1 - Business Administration,M19 - Other

Suggested Citation

Mishutina, Polina, (Eine kooperationstheoretische Analyse deutsch-russischer Zusammenarbeit in der Chemieindustrie vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen) (A Cooperation-Theoretical Analysis of German-Russian Collaboration in the Chemical Industry in the Light of Contemporary Challenges) (June 15, 2021). Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3867470 or http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.3867470

Polina Mishutina (Contact Author)

affiliation not provided to SSRN

Do you have a job opening that you would like to promote on SSRN?

Paper statistics

Downloads
19
Abstract Views
165
PlumX Metrics